Dezentrale Antriebslösungen

Ist von einem zentralen Antrieb die Rede, ist damit in der Regel gemeint, dass ein Regelgerät in einem Schaltschrank verbaut ist, von dem aus alle angeschlossenen Motoren zentral angesteuert werden können. Bei dezentralen Antriebslösungen hingegen werden die Geräte zur Regelung der Elektrogetriebemotoren o. Ä. direkt an selbigen angebracht. Auf diese Weise kann nach Belieben eine separate (dezentrale) Steuerung erfolgen. Unsere Kunden finden in unserem umfangreichen Sortiment diverse Frequenzumrichter für die Umwandlung von gleichförmiger Wechselspannung in Wechselspannung mit regulierbarer Amplitude und Frequenz. Diese werden in verschiedenen industriellen Bereichen eingesetzt und ermöglichen eine stufenlose Einstellung der Drehzahl, wodurch eine energieeffiziente Gestaltung und Optimierung von Fertigungsprozessen sichergestellt wird.

Dezentrale Antriebslösungen: Frequenzumrichter vom Antriebstechnik-Experten

In unserem Sortiment finden Sie im Bereich dezentrale Antriebslösungen verschiedene Umrichter. Das Modell INVEOR α beispielsweise kann wahlweise fest auf einem Drehstrom-Getriebemotor aufgebaut oder als einzelnes Gerät für die Wandmontage geliefert werden. Der Frequenzumrichter verfügt über einen integrierten Funkentstörfilter der Klasse C2 und meistert jede Herausforderung des Anlagen- oder Maschinenbaus. Dank den Zertifizierungen nach CE, SA und UL kann der INVEOR α auf der ganzen Welt im Innen- und Außenbereich eingesetzt werden.

Umrichter MFR: die richtige Wahl für dezentrale Antriebslösungen

Der Frequenzumrichter MFR kann ebenso wie das Modell INVEOR α als Einzelgerät für die individuelle Wandmontage oder samt fest montiertem 3-Phasen-Drehstrommotor gewählt werden. Ein Vorteil dieser Varianten liegt in der vereinfachten Funkentstörung, die dadurch ermöglicht wird, dass die elektrischen Verbindungen zum Motor in einem geschlossenen Gehäuse aus Aluminium untergebracht sind. Mit diesem Umrichter, der die Schutzart IP 55 aufweist, sparen Sie nicht nur Platz, sondern auch Kosten. Ein weiterer Pluspunkt des MFR ist die niedrige Verlustleistung und Spannungsbeanspruchung, die durch die interne Verdrahtung verursacht wird. Darüber hinaus eignet sich das Modell für die Nachrüstung von vorhandenen Elektrogetriebemotoren und kann optional mit einem Not-Aus-Schalter bestückt werden. Die Taktfrequenz kann in zwei Stufen (10 und 16 kHz) gewählt werden, was einen ruckfreien Lauf auch bei geringen Drehzahlen ermöglicht.

Digitaler Umrichter 89710037

Im Vergleich zu den beiden oben genannten Modellen stellt der Frequenzumrichter 89710037 eine geschlossene Ausführung dar, die über ein Kabel angeschlossen wird. Dieser digitale Umrichter ist für den Einsatz außerhalb von Schaltschränken ausgelegt. Er ist in einem kompakten und äußerst robusten Metallgehäuse der Schutzart IP 54 untergebracht. Entsprechend ist dieses gegen Staubablagerungen im Innern und Sprühwasser geschützt. Das Modell 89710037 verfügt über Schutzeinrichtungen gegen Überspannung, Überlast sowie einen Temperaturschutz. Sie erhalten diese Variante, die sich bestens für selbstständige Einzelantriebe eignet, im fertig verkabelten Zustand. Die letzten drei gemeldeten Störungen können mithilfe eines Bedienfeldes samt Display nochmals abgerufen werden.

Dezentrale Antriebslösungen vom Spezialisten für Schneckengetriebemotoren

Unser Unternehmen steht seit mehr als 65 Jahren für hochwertige Antriebstechnik. Unser umfassender Erfahrungsschatz hilft uns dabei, unsere Kunden rundum zufriedenzustellen. Wir haben uns über die Jahre ein umfassendes Netzwerk zu unseren Partnern aufgebaut und können so effektive Synergieeffekte nutzen, von denen Sie unmittelbar profitieren können. Bitte zögern Sie nicht, wenn Sie Fragen rund um das Thema dezentrale Antriebslösungen haben, sondern nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf. Unsere kompetenten Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter.