Zertifizierung
Wir sind zertifiziert mit der DIN EN ISO 9001: 2015

11.06.2018

Bedarf an Planetengetrieben wächst

Auf Grund der wachsenden Automatisierung in der Wirtschaft, gewinnen Servogetriebe an Bedeutung. Ruhrgetriebe stellt seine Planetengetriebe vor.

6. Juni 2018

Bei den Planetengetrieben unterscheidet man zwischen geringer, mittlerer und hoher Verdrehsteifigkeit. Im Bereich der mittleren und der hohen Verdrehsteifigkeit, bzw. mittleres Verdrehspiel und niedriges Verdrehspiel sind auch die Planetengetriebe RPS-, RPL- und G-Reihe von Ruhrgetriebe zu finden.

Der Kunde steht im Mittelpunkt


Mit den von Ruhrgetriebe vorkonfigurierten Basis-Baukastenelementen für Planetengetriebe können die Anforderungen der Kunden schnell realisiert werden. Die Module wurden auf Grundlage langjähriger Erfahrungen in der Antriebstechnik gestaltet. Auf diese Weise erhalten Kunden für die meisten Anwendungen eine Lösung, die wirtschaftlich und technisch durchdacht ist. Ein weiterer Vorteil ist, dass für die Basiselemente kurze Lieferzeiten garantiert werden können. Folgende Faktoren spielen dabei eine maßgebliche Rolle bei der Auslegung der spielarmen Planetengetriebe:

  •     das Drehmoment

  •     die Dynamik und Drehzahl

  •     die Anpassung an Schnittstellen

  •     die Präzision


Planetengetriebe von Ruhrgetriebe


Im Bereich der Planetengetriebe werden die RPS-, RPL- und G-Reihe angeboten.

Die RPSReihe (RPS040, RPS060, RPS080) zeichnet sich durch eine große Übersetzungsvielfalt von i =3 bis i = 512, einer hohen Leistungsdichte, Laufruhe, Überlastfähigkeit und einem geringen Gewicht aus.

Die RPL-Reihe (RPL050, RPL070, RPL090, RPL120, RPL155) hingegen ist charakterisiert durch eine höhere Torsionssteifigkeit, einer robusteren Abtriebslagerung wie auch einer höheren radialer und axialer Belastbarkeit, einer hohen Lebensdauer und der kurzen Bauweise.

Die G-Reihe besticht durch ein geringes Laufgeräusch, der hohen Drehmomentaufnahme und ist ausgelegt für höchste Präzision. Alle Typen der G-Reihe haben eine vollnadelige Radlagerung, einteilige Planetenträger und einteilige Gehäuse, wodurch eine hohe Verdrehsteifigkeit und hohe Belastbarkeit erzielt wird. Durch die Abdichtung mit zusätzlichem Wellendichtring wird ein maximaler Schutz vor Staub und Spritzwasser erreicht.